Ruth Meusburger

Nach der Lehre im Globus/Heirat zwei Kindern… habe ich mein Material gesucht und in Erdfarben und strukturiertem Papier gefunden

So konnte ich meine Gefühle für mich  ausdrücken. Meine Schwester hat meine Zeichnungen gesehen und mit ihren Gedichten zusammen 2 Gedichtsbändchen geschaffen. "Zwei Arten das Leben zu sehn"

"Der lange Weg zurück"

Autorin Susy Heim

1985 hab ich versucht meinen Bildern Farbe zu geben Acryl ,Wasserfarben ,Aquarell.

Bis 2002 mein Glaukom mich so behindert hat, fasst ich Dauergast im Augenspital in Basel wurde.

Ich war einfach nur noch froh, dass ich mein Augenlicht nicht ganz verlieren musste.

Nun nach 15 Jahren Pinselabstinenz hat mich das Leben so durchgeschüttelt, dass ich meinen Ausgleich wieder bei meinen Freunden aus Kindertagen suchte.

Mit dem Mut der Verzweifelten hab ich die ersten Versuche gestartet.

Was sehe ich noch ??

Sehe ich die Dimensionen ??

Was kann ich ausdrücken ??

Sprechen meine Bilder wieder ?

Die ersten Bilder waren die Seifenblasen

Loslassen können.. Nicht haben müssen. 

Träumen dürfen..

Danach hab ich meiner Phantasie freien Lauf gelassen. Es sind Bilder über:

Zeit verlieren.....

Zeit suchen...

Zeit haben ....

entstanden

Ruth Meusburger | Facebook

ruth.meusurger@icloud.com 

20220513-_DSC6988
20220513-_DSC7003
20220513-_DSC6999
20220513-_DSC6997
20220513-_DSC6996
20220513-_DSC6991
20220513-_DSC6987
20220513-_DSC6990
20220513-_DSC6989
IMG_2685