Mario Schwarz

Mario Schwarz wurde 1949 in Trun im Kanton Graubünden geboren. Sein Musikstudium absolvierte er an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern (Dirigieren, Schulmusik, Orgel und Gesang). Er setzte seine Studien an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt a.M. bei Helmuth Rilling fort. Bekannt geworden ist Mario Schwarz durch viele Uraufführungen. 2004 erhielt Mario Schwarz den Anerkennungspreis des Kantons Graubünden und 2007 denjenigen des Kantons St. Gallen. Er ist Ehrendirigent des Collegium Musicum Ostschweiz und der Paul Huber-Gesellschaft.

 

Nach seiner Pensionierung im Jahre 2018 hat er sich mit der Materie des Drechselns beschäftigt. Heute hat ihn dieses Hobby in eine Passion gewandelt. Ihn faszinieren insbesondere die Strukturen des Holzes. 

So sucht er gerne Hölzer, die vielleicht nicht perfekt, sondern vom „Leben“ gezeichnet sind.

 

 

 

 

https://www.facebook.com/mario.schwarz



 

Mario SIWO
image00045
image00031
image00004
image00008
image00011
image00012
image00016
image00018
image00028